Ins Himalayagebierge, nach Südafrika und in die entlegensten Winkel Neuseelands – dahin zieht es Greifswalder Studenten in ihrem Auslandssemester. Nicht selten entstehen dabei eindrucksvolle Bilder, seht selbst.

Herbst in Wanuskewin : Die Kanadische Landschaft im einsamen Sakatoon hat mich beeindruckt.

Marietheres Hensch – Kommunikationswissenschaft und Anglistik/Amerikanistik

Milford Sound, New Zealand: Der wohl bekannteste Fjord Neuseelands (Fiordland-Nationalpark, Westküste Südinsel).

Lea Bütje – Landschaftsökologie und Naturschutz

mercado“ : Frischgepflückte Südfrüchte für ein paar sol – viele haben nicht einmal eine deutsche Übersetzung.

Lucie Scheelen – Landschaftsökologie und Naturschutz 

Das Himalayagebirge: Das Bild wurde aufgenommen, als ich in Indien die Heiligen Höhlen untersuchte. Dabei hatte ich die Möglichkeit, mit Mönchen zu leben.

Rohan Schetti – Arbeitsgruppe Landschaftsökologie und Ökosystemdynamik

Elefanten an einem Wasserloch, Krüger Nationalpark, Südafrika

Ines Bischofberger -Landschaftsökologie und Naturschutz

Von der Kathedrale Notre-Dame hat man eine schöne Aussicht auf die Innenstadt von Paris. Die Figur im Vordergrund erinnert an den Roman „Der Glöckner von Notre-Dame“ von Victor Hugo.

Cornelia Häußler – Sprache und Kommunikation

Unsere „Mates“, auf dem Weg nach Hause Naturschutzprojekt in Limpopo, Südafrika

Saskia Wolf – Landschaftsökologie und Naturschutz

Nordisches Licht im Schärengarten an der Küste Göteborgs

Antje Kropf – Lehramt Schwedisch, Deutsch und Geographie