Ihr habt keine Lust mehr auf die chemischen Lebensmittel, die ihr euch bisher in Discountern gekauft habt und wollt euch ab sofort lieber komplett mit Bio-Lebensmitteln eindecken? Da bleibt die Frage: Wo gibt es in Greifswald eigentlich Bioläden? Wir stellen in diesem Heft zwei Geschäfte vor, die Bio-Produkte verkaufen. In Bioläden einzukaufen oder im Pommerngrün vegan zu speisen, wäre freilich eine Sache, die unter der Rubrik „10 Dinge, die man in Greifswald gemacht haben sollte“ laufen würde, doch sind das nun sicherlich nicht die aufregendsten Dinge. Lest selbst, welche zehn Lieblingsaktivitäten und -orte sich die moritz-Redakteure ausgesucht haben!

Was man auf jeden Fall von Greifswald aus sehr gut machen kann und auch sollte, ist das Reisen. Und wer eine Reise macht, hat in der Regel auch viel zu erzählen. In dieser Ausgabe gibt es, passend zum Nordischen Klang, einen Reisebericht aus Norwegen. Doch das wird dieses Mal bei Weitem noch nicht alles gewesen sein. Es ist alles ein wenig bunt durcheinander gewürfelt. So streckt moritz nicht nur die Fühler nach Norwegen aus oder befasst sich mit Bioläden. Auch die berühmte Gretchenfrage: „Sag mir Heinrich, wie hältst Du`s mit Gott?“ wird gestellt. Ok, nicht ganz. Aber mit Gott und der Welt wird sich in jedem Fall befasst. Bleibt jetzt nur noch die Frage, was das alles mit einem der bekanntesten Greifswalder Berthold Beitz zu tun hat.

Und wie das Leipziger Allerlei hier ins Heft gekommen ist, kann ich ehrlich gesagt auch nicht so richtig sagen…

von Marco Wagner

Foto: Nils Otte via Jugendfotos.de