Brownies – USA-

Jetzt ein Stückchen Schokolade! Doch was tun, wenn keine im Haus ist, aber dafür Butter, Zucker, Eier, Milch und Kakao? Nichts wie ran an die Rührschüssel und den Backofen, denn dann könnt ihr leckere Brownies backen.

Man braucht:

200 g Buttermm114_42_Kultur_Brownie-zutaten
4 EL Kakao
1 TL Vanillezucker
300 g Zucker
2 Eier
150 ml Milch

nach Geschmack:
1 TL Kaffeepulver

 

mm114_42_Kultur_Brownie-ofenDas Rezept ist wirklich wunderbar einfach: Verrührt die Butter, die zu diesem Zweck weich oder geschmolzen sein sollte, mit dem Kakao, dem Vanillezucker, dem Zucker und der Milch. Ihr könnt zudem noch den gemahlenen Kaffee hinzufügen. Ich selbst finde ihn aber sehr aufdringlich vom Geschmack und lasse das Kaffeepulver deswegen meist weg. Dann fügt ihr noch die Eier hinzu und mengt alles gut durch. Schwupp – schon ist der Teig fertig.

Die Brownies werden nicht besonders hoch. Ich nehme meist eine Auflaufform für diesen Kuchen, die ich mit Backpapier auslege. Dort wird die Kuchenmasse hineingefüllt. Bei 175°C kommen die Brownies nun für 30 Minuten in den Ofen.

Das österreichische Wort „gatschig“ beschreibt die Konsistenz der Brownies wohl am besten: Oben knusprig durch das Backen, aber unten noch recht weich – schön gatschig eben. Und da sie sehr gehaltvoll sind, übersteht die Menge auch mehrere Schokoladenheißhungerattacken am Tag.

 

von Katrin Haubold

Fotos: Katrin Haubold